Young Spirit Avid Peach "Paula" (Hündin ROT)

Paula ist unser absoluter Wunschhund!
Schon von klein an hat sie unsere Herzen für sich gewonnen. Ihre umwerfende Optik, gepaart mit ihrem sanften Wesen, sind die optimale Mischung um Menschen um den Finger zu wickeln. Paulchen ist ein sehr aufgeschlossener und immer fröhlicher Hund. Kindern begegnet sie sehr freundlich, leckt ihnen auch mal herzhaft durchs Gesicht.
Hunden gegenüber ist sie eher unterwürfig. Da dürfte sie gerne etwas selbstbewusster auftreten,kann ja aber noch kommen.
 Paula trägt so ziemlich ganzen Tag irgendwelche Gegenstände herum. Zur Begrüßung schaut sie sich immer suchend um und schnappt sich das nächst Beste - zur Not auch Geschirrtücher von der Heizung -und bringt diese Schwanzwedelnd.
Unser Paulchen schläft recht viel. Vor- und nachmittags besteht sie aber auf ihre ausgiebigen Spaziergänge. Am Liebsten sind ihr die Waldspaziergänge.  Immer mit der Nase auf dem Boden, jeder Spur folgend. Sie trägt auch da meistens etwas im Maul umher (Tierknochen,  Stöckchen oder wahlweise auch ein Kaninchenfelldummy).
Ihre größte Leidenschaft jedoch ist das Wasser. Paula schwimmt für ihr Leben gern, und macht auch vor eiskaltem Wasser keinen Halt. Nach den meisten Spaziergängen sieht sie aus wie ein "Ferkel", was ihre Geländetauglichkeit beweist. Sie deodoriert sich gerne mit Fuchsfekalienduft  und genießt auch mal unappetitliche Feinkostspezialitäten wie Pferdeäpfel...etc.
 
Paula ist ein Meisterdieb. Ihre bevorzugte Beute : "Bananen".
Der Highscore liegt bei 4 Bananen,davon 2 mit Schale.
Manchmal, wenn die Tür offen steht, schleicht sie sich zur Oma runter und bedient sich dort an der Obstschale. Dass corpus delicti wird aber erst oben verspeist.
Paulas Schlafplätze - eine Geschichte für sich!
In der Küche:- lieber Kennel als Kudde!
Im Wohnzimmer: -abends wird mit meiner jüngsten Tochter um die Ottomane gestritten. Gegenseitig drängen sich die Beiden auf den Platz. Wer sich am Breitesten macht, hat gewonnen. Der Verlierer räumt das Feld.
Nachts: -schläft sie auf dem Sofa oder auf einer Kindermatratze im Wohnzimmer. Irgendwann kommt sie zu uns ins Bett gekuschelt und legt sich in die "Besucherritze".
 Zu erwähnen sein noch, dass Paula zwischen 18 und 19 Uhr in einem Komaähnlichen Zustand verfällt, der es uns schwer macht den letzten Pippigang mit ihr, vor der Nacht, zu vollziehen. Selbst eine angebrachte Leine und daran ziehen, bringen die schlaftrunkende Hündin nicht zur Fortbewegung. Man muss sie regelrecht auf die Beine heben, um sie zum Aufstehen zu motivieren. Selbst dann dreht sie sich lieber noch schnell auf den Rücken. 
 
Letztens hat Paula bei Gitta und Uwe übernachtet. ..das war für uns nur schwer auszuhalten.  Paula gehört fest zur Familie.  Ohne sie.....gar nicht mehr vorstellbar.
An dieser Stelle möchte ich Gitta ganz besonders Danken...für...
- den tollen Hund
- ein stets offenes Ohr
- Antworten auf all meine Fragen
- die viele Zeit, die du dir für uns genommen hast
- die vielen Ratschläge
- das Herzblut, das in deiner Zucht und jedem deiner Hunde steckt
 
Paula kommt sooo gerne zu dir. Danke!
 
März 2014

 

Once a Labrador gets hold of your heart it will not let you escape

 

NEWS

 

Viele Young Spirits waren die letzten Wochen erfolgreich. Siehe: News

Ein Leben ohne Hund

ist wie ein Himmel

ohne Sterne